Kindertagesstätte Vier Jahreszeiten Tribsees

Leiterin Frau Werner

Verbindungsweg 1 a
18465 Tribsees

Telefon (038320) 242

Telefax (038320) 479 09

E-Mail E-Mail:
www.asb-warnow-trebeltal.de/de/kindertagesstaetten/kindertagesstaetten/landkreis-vorpommern-ruegen/kita-tribsees


Aktuelle Meldungen

2 Millionen für Tribseeser Kita- Wirtschaftsminister überbrachte Fördermittelzusage

(15.06.2016)

2 Millionen für Tribseeser Kita

Wirtschaftsminister überbrachte Fördermittelzusage

 

Wenn ein Minister aus Schwerin zu Besuch kommt, gibt es dafür meistens einen besonderen Grund! Und so war es auch am 30 . Mai, als Wirtschaftsminister Harry Glawe sich in der Tribseeser Kita mit Vertretern der Kindereinrichtung, der Stadt, des Amtes, des ASB - Regionalverbandes und einer Kindergruppe traf, die den Besuch mit einem kleinen Programm begrüßte. Anlass war die für 2017 - 2018 bevorstehende vom Keller bis zum Boden notwendig gewordene umfassende Sanierung des 1986 in Betrieb genommenen Kitagebäudes am Verbindungsweg.

2,2 Millionen wird das Umbauprojekt kosten, und das hätte sich die Stadt als Träger der Einrichtung alleine nie leisten können! So wurden Anträge auf Fördermittel gestellt. Und nun war Wirtschaftsminister Glawe nach Tribsees gekommen, um die Fördermittelzusage persönlich zu überbringen. Unterstützt von den 3 Lütten aus der Kindergruppe ( Foto von links : Toni Pallas, Lena Thurow und Jannik Jänke ) überreichte er in einer zwar kleinen , unscheinbaren, vom Inhalt her aber schwer gewichtigen Mappe einen 2 Millionen - Scheck an die Kita - Leiterin Cornelia Werner und den Bürgermeister Thomas Molkentin und ermöglichte damit die Finanzierung des Riesen - Umbauprojektes. Nach Abschluss der Arbeiten soll die Kita 234 Plätze haben. Die zurzeit rund 170 Kinder werden während der etwa zweijährigen Bauzeit in einem Container ( Krippe ) , in der alten Mädchenschule ( Kindergarten ) und in der Grundschule ( Hort ) betreut.

 

H. Lembke

 

 

Foto zu Meldung: 2 Millionen für Tribseeser Kita- Wirtschaftsminister überbrachte Fördermittelzusage

Sanierung der Kita "Vier Jahreszeiten" in Tribsees

(12.04.2016)

Ein lang gehegter Wunsch wird wahr …

 

ja, nun ist es wirklich soweit - unsere Kita „Vier Jahreszeiten“ wird vom Keller bis zum Dach umfassend saniert. Diese Generalbaumaßnahme ist eine der umfangreichsten und kostenaufwendigsten Einzelvorhaben, welche die Stadt Tribsees je in Angriff genommen hat.  Es werden 2,2 Mio. Euro Bundes- und Landesmittel sowie ein nicht unerheblicher Eigenanteil der Stadt investiert, um unseren Kindern in den Bereichen Kinderkrippe, Kindergarten und Hort sowie den Erzieherinnen ein neugestaltetes, den heutigen Ansprüchen gerecht werdendes Gebäude zu übergeben.                                                                                                                                                                   Dieses dann umfassend sanierte Gebäude bietet mit seinem zeitgemäßen Raumkonzept neue Möglichkeiten der frühkindlichen Erziehung und Inklusion. So finden sich dann neben den bisher bekannten Gruppenräumen auch diverse neue Räumlichkeiten und behindertengerechte Erweiterungen / Einrichtungen wieder. Weiterhin erfolgt die Sanierung der bis dato noch nicht modernisierten Sanitärräume.                                                                                                                                                                 Um Um dieses Vorhaben nun gemeinsam schultern zu können, macht es sich erforderlich, das gesamte Kita-Gebäude freizuziehen und unsere Kinder in Ausweichquartiere unterzubringen.  Die Ausweichquartiere werden für die Hortkinder die Räume der Grundschule, für die Krippenkinder ein zeitlich befristeter Containerbau und für die Kindergartenkinder die Mädchenschule sein.   Dies bedeutet dann, dass wir die Containerlösung auf dem Platz neben dem städtischen Spielplatz realisieren und wir für unsere Vereine und Verbände, welche zurzeit die Mädchenschule nutzen, andere Ausweichmöglichkeiten anbieten werden.          

                                                                                        

Alle Vereine, Verbände und andere Mieter der Mädchenschule werden auf einer Versammlung über die Abläufe informiert. Hier soll dann im gegenseitigen Austausch alles Weitere besprochen und entsprechende mögliche Lösungsvarianten aufgezeigt werden.                                                                          

Die gesamte Baumaßnahme wird den Zeitraum 2017/18 umfassen, wobei die entsprechenden Umzüge und vorbereitenden / baubegleitenden Maßnahmen ab Mitte des Jahres 2016 beginnen werden.

 

Ihr

Thomas D. Molkentin

Bürgermeister der Stadt Tribsees